Crowdfunding

Das Projekt Landschaft Lesen wird zum Teil über Crowdfunding finanziert. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen, die uns bereits unterstützt haben und freuen uns über alle, die sich noch anschließen wollen. 

Welche Möglichkeiten gibt es, das Projekt zu unterstützen?

Wenn ihr euch angesprochen fühlt (ob es nun 50, 200 oder 500 EUR oder auch ….. sind) – dann schreibt bitte ein ganz einfaches Email an Doris Em (doris@landluft.at) oder Judith Leitner (leitner@landuft.at) mit dem Hinweis: Ja, ich will und Angabe der Summe.
Natürlich gibt es für jeden Beitrag auch eine dementsprechende Rechnung. 
Eine weitere Möglichkeit ist, uns größere Kontingente à 10 EUR pro Heft abzunehmen. Auch hier reicht ein Email mit dem Hinweis: Ja, ich will und Angabe der Anzahl. 

Alle Förderinnen und Förderer bekommen einige Exemplare zugeschickt und werden ab einer Summe von 50 EUR auch im nächsten Heft und auf der Website namentlich erwähnt. Bei höheren Beiträgen ist auch der Abdruck eines Logos möglich. 

Wir bedanken uns bei:

AH3 architekten, Karl Amtmann, Architekturfachgeschäft – Richard Steger, Architekturfrühling Haslach, architekturbüro arkade zt gmbh – Josef Schütz, Architektur Haus Kärnten, Uli Böker, Barbara Feller, Tobias Hanig, Wolfgang Hochmeister, Kunstuniversität Linz, Land Steiermark, Ludwig Leitner, MAGK architektur, Josef Mathis, Michael Pelzer, nonconform, Erich Raith, Karin Raith, Regionalmanagement Südweststeiermark, Bernhard Rihl, Clemens Schedler, Schneider & Lengauer Architekten ZT GmbH, Weinbau Lang Neckenmarkt